Dienstag, 21. August 2007

Mysteriöser Dingelhopper

?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Was mag das wohl sein dachte ich auf dem Flohmarkt. Ich fragte umgehend den Verkäufer, der mir sagte das ich das ihm erklären solle. Schon wurde meine Aufmerksamkeit auf dieses Ding gelenkt. Ich weiss nicht mal wie es heisst. Ich erkundigte mich nach dem Preis, und handelte auf 1.-Fr. runter. Das war nicht so schwierig, der Verkäufer hat bei 2.-Fr. angefangen.
Dieser eine Franken für einen Gegenstand, der das Vorstellungsvermögen zur Anwendung übertrifft, ist es absolut wert gewesen auszugeben.


Ich war nun also im Besitz dieses mysteriösen Dings:



Ich mache es mir also zu Aufgabe herauszufinden was das für ein Ding ist. Ich nenne es mal komisches Ding, Das-Zeugs-das-niemand-weiss-was-es-ist oder das irgendetwas geheimnisvolles bis ich herausgefunden habe wozu es dient und wie man es wirklich benutzt!


Man kann den Bügel aufklappen. Er ist aus Metall, wahrscheinlich eine Aluminiumlegierung.


Die Bügel und das Gestell haben jeweils eine Einbuchtung, so als wäre es dazu bestimmt etwas einzuklemmen. Einen Stift, odr ein Stäbchen würde rein passen.



Auch das innere Rost-ähnliche Rippenzeugs lässt sich herausklappen. Was vielleicht zur Reinigung dienen könnte?


Der Bügel bildet mit dem Gestell einen Verschluss, für was auch immer. Er lässt sich unabhängig vom Innern herausklappen, und das innere Schlitzgitterzeugs von ihm auch.


Das Ding weist nahezu keine richtigen Gebrauchsspuren auf. Und auf dem Blechzeugs hat es eine eher verwirrende als klärende Aufschrift. Auf der Vorderseite resp. Rückseite ist UNIVERSAL in Kursivschrift eingraviert. Auf der gegenüberliegenden Seite steht nur PATENTED und GERMANY. Keine Nummer oder sonst etwas entmystifizierendes ist eingraviert!




Das Ding habe ich schon vielen Leuten gezeigt allerdings konnte niemand etwas damit Anfangen. Vermutungen reichen von Küchengerät, über Körperhygienewerkzeug bis hin zu Tierpflegeinstrument.



Der Holzgriff liegt gut in einer Hand und trotz seines vorinternetzeitlichen Alters gut erhalten.
Wenn jemand also weiss für was dieses Ding jemals gebraucht wurde oder nur eine vage Vermutung hat bitte Posten!


Photos by Linda P.

Kommentare:

Kanalarbeiter stif hat gesagt…

was mag das wohl sein!

Anonym hat gesagt…

es handelt sich definitv um einen Schnurrbartzwirbler, speziell geiignet für den sogenannten Bayrischen Backen Boart. Ausklappen lässt er sich, um an Mühsahme Stellen im Gesicht, nämlich Nasen-Mundbereich zu erreichen. Ausserdem lässt sich so der Weissbierschaum besser entfernen

chilly con carne hat gesagt…

ich denke - oder bin sogar ziemlich sicher, dass es sich hierbei um ein gerät handelt um gnocchis herzustellen. teig dazwischen legen, zusammendrücken, und man hat die gnocchi-typischen rillen.

leute die nicht so ein "profi" gerät haben, machen das gleiche mit löffel und gabel ;)

Kanalarbeiter stif hat gesagt…

Kann nicht sein, das rillen-rippending lässt sich nicht zusammendrücken….